1.
Verbindungshufeisen wie gewohnt formen.
 
2.
Die vorhandenen 8 Positionsbohrungen (5 mm ø) aufbohren und Gewinde M6 schneiden (Der Kombi-Gewindebohrer ist als Zubehör erhältlich).

3.
Anpassen des Strahlsegments an den Huf: Für ein optimales Ergebnis muss der Strahl des Pferdes Kontakt mit dem Strahlkissen haben. Hierzu mit der Messlehre oder einem Lineal den erforderlichen Höhenausgleich ermitteln. Anschließend mit der Messlehre die Position der Gewinde am Verbindungshufeisen bestimmen und auf das Strahlsegment übertragen.

4.
Im Strahlsegment Schraubenlöher (5 mm ø) bohren, Schrauben mit Fächerscheiben bestücken und setzen.

5.
Strahlkissen und, falls erforderlich, Höhenausgleichsscheiben mit den mitgelieferten Verbindungsstiften auf das Strahlsegment montieren.

6.
Strahlsegment auf das Verbindungshufeisen schrauben, überstehende Enden abschneiden.

7.
Verbindungshufeisen mit Strahlsegment aufnageln und vernieten (Hufnägel Type PG).

8.
Dämpfungs-Segmente aus Orthoprene® aufschrauben

9.
Fertig!